Förderprojekte

Projektbeteiligungen

Mit unserem Engagement in öffentlich geförderten Projekten und einer aktiven Kooperation mit den Projektpartnern entwickeln wir die 3D Lithographie Laserdirektschreiben Technologie mithilfe der Zwei-Photonen-Polymerisation (TPP) weiter. Wir schaffen Werte entlang der gesamten Wertschöpfungskette und entwickeln die Herstellung funktionaler Strukturen für Produkte des 21. Jahrhunderts und Anwendungen verschiedenster Industrien weiter.

 


PHENOmenon

Multiphoton Optics GmbH ist Partner des PHENOmenon Projekts und erhält Förderung vom EU-Rahmenprogramm Horizont 2020 unter dem Fördervertrag No. 780278. PHENOmenon ist eine Initiative der Photonics Public Private Partnership (PPPP, öffentlich-private Partnerschaften in der EU). Das Projekt besteht aus 12 Partnern aus fünf verschiedenen Ländern und verfügt über ein Gesamtförderbudget von 3,9 Millionen Euro. 

PHENOmenon verfolgt das Ziel, ein integriertes Herstellungsverfahren (Material, Prozess und Technologie) für großflächiges Laserdirektschreiben optischer Strukturen in 2D und 3D zu entwickeln und zu validieren. Mithilfe nicht linearer Absorption werden optische Oberflächen mit einer Auflösung unterhalb der Wellenlänge in Hochgeschwindigkeit hergestellt. Entwicklungen in Photochemie und Laserstrahlformung werden die Produktion von Strukturen in verschiedenen Skalierungen ermöglichen (100 nm bis 10 µm). Eine nie dagewesene Produktivität bei der Fabrikation von Freiform-3D-Strukturen wird die Herstellung neuer und leistungsstarker optischer Strukturen anstoßen, die in Beleuchtung, Displays, Sensortechnik, etc. Anwendung finden werden.

 

Weitere Informationen über das PHENOmenon Projekt finden Sie hier: http://www.phenomenonproject.eu/

Pressemitteilung (Englisch) “PHENOmenon, revolutionising user experience using groundbreaking optics”, dtd. July 22, 2020: http://www.phenomenonproject.eu/


Poly-IMPLANT-Druck

Erforschung eines industriellen laserbasierten Nano-3D-Druckverfahrens für hierarchisch strukturierte Knorpel-Knochen-Implantate auf Polymerbasis.

 

Multiphoton Optics ist Partner des Poly-IMPLANT-Druck Projekts unter dem Fördervertrag FKZ: 13XP5089D. Das Projekt besteht aus 5 Partnern:

  • Mathys Orthopädie GmbH
    Erforschung implantatspezifischen Operationsbestecks.
  • IBA Heiligenstadt e.V.
    Erforschung der Photopolymere und der 3D-Scaffolds.
  • Multiphoton Optics GmbH
    Erforschung eines TPP-Verfahrens zum 3D-Druck des Implantates.
  • meidrix biomedicals GmbH
    Erforschung der Kollagenfunktionalisierung der Implantate.
  • Universität Gießen
    Erforschung der osteogenen Differenzierungsfähigkeit im Implantat.

Das Projekt Poly-IMPLANT-Druck realisiert biphasische Scaffolds (Stützgerüste) als extrazelluläre Matrices (ECM) aus biokompatiblen, polymerbasierten Materialien. Der Prozess wird mit hochpräziser 3D-Lithographie in einer Prozesskammer automatisiert. Diese Methode wird es möglich machen, hierarchisch 3D-mikrostrukturierte biphasische Implantate für die Therapie von Knochen-Knorpel-Defekten in industriellem Maßstab herzustellen.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://promatleben.de/