Datenschutzrichtlinie

DATENSCHUTZINFORMATION

Sie können über die Cookie-Einstellungen festlegen, ob Sie in die Verwendung von Cookies und ähnlichen Technologien zu Analyse- und Werbezwecken einwilligen.

 

MULTIPHOTON OPTICS

Nutzer unserer Dienste können sich hier u.a. über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten durch die Verantwortliche informieren. Wir verarbeiten personenbezogene Daten stets im Einklang mit der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) und in Übereinstimmung mit den für uns geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen, insbesondere dem Bundesdatenschutzgesetz („BDSG“).

A. Für die Datenverarbeitung Verantwortliche und Datenschutzbeauftragter

Multiphoton Optics GmbH
Friedrich-Bergius-Ring 15
97076 Würzburg
datenschutz@multiphoton.de

Unseren Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit über die angegebene E-Mail-Adresse kontaktieren.

B. Welche personenbezogenen Daten wir zu welchen Zwecken und für wie lange verarbeiten

Wenn Sie unsere Webseite besuchen und unsere Dienste in Anspruch nehmen, werden verschiedene personenbezogene Daten in Abhängigkeit davon erhoben, was Sie auf unserer Webseite machen und welche Funktionen Sie nutzen. Wir verarbeiten insbesondere Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Telefonnummer, E-Mail-Adresse und alle Angaben, die Sie uns gegenüber machen sowie welche Internetseiten, aufgerufen wurden.

I. Besuch unserer Webseite

Sie können auf unsere Webseite grundsätzlich zugreifen, ohne personenbezogene Daten angeben zu müssen. Aber auch im Falle einer rein informatorischen Nutzung unserer Webseite erheben wir bestimmte personenbezogene Daten, um Ihnen etwa unsere Webseite technisch anzeigen zu können. Darüber hinaus setzen wir auf unserer Webseite bestimmte Analyseverfahren auf Basis von sog. Cookies und ähnlichen Technologien ein und haben außerdem Links zu anderen Webseiten integriert, deren Betreiber ggf. weitere (personenbezogene) Daten verarbeiten.

  1. Logfiles
    Wenn Sie unsere Webseite nur besuchen, ohne sich bei uns zu registrieren oder sonstige Daten von Ihnen angeben, verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Diese sind technisch erforderlich, um unsere Webseite anzeigen und die Stabilität und Sicherheit gewährleisten zu können. Es handelt sich hierbei um die folgenden Daten:
    • IP-Adresse
    • Datum und Uhrzeit der Anfrage
    • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
    • inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
    • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
    • jeweils übertragene Datenmenge
    • Webseite, von der die Anfrage kommt
    • Browser
    • Betriebssystem und dessen Oberfläche
    • Sprache und Version der Browsersoftware
    Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO zur Wahrung unseres berechtigten Interesses am störungsfreien Betrieb unserer Webseite. Die Daten werden für einen Zeitraum von 14 Tagen gespeichert und danach automatisch gelöscht.
  2. Cookies
    Diese Webseite verwendet sogenannte Cookies und ähnliche Technologien. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und vom Server aus auf Ihrem Rechner gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Sie enthalten Informationen zum Browser, zur IP-Adresse, dem Betriebssystem und zur Internetverbindung. Diese Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben oder ohne ihre Zustimmung mit personenbezogenen Daten verknüpft.
    Wir setzen z.B. sog. Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Webseite bereits besucht haben. Die Session-Cookies werden nach Verlassen unserer Webseite automatisch gelöscht.

    Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zum Zweck der Benutzerfreundlichkeit sog. permanente Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Sobald Sie unsere Webseite erneut besuchen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen Sie vorgenommen haben, um diese nicht nochmal eingeben zu müssen.

    Neben unseren eigenen Cookies setzen wir auch Cookies von Drittanbietern ein (sog. Third-Party-Cookies) ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebots für Sie auszuwerten sowie um speziell auf Sie zugeschnittene Informationen und Werbung einzublenden. Auch diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Webseite zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer festgelegten Zeit automatisch gelöscht. Die einzelnen Third-Party-Cookies der Drittanbieter, die wir einsetzen, erklären wir Ihnen in den folgenden Punkten noch genauer.

    Die Verarbeitung der mittels Cookies erhobenen personenbezogenen Daten, die zur Erbringung unserer Dienste erforderlich sind, erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO zur Wahrung unseres berechtigten Interesses an der störungsfreien Erbringung unserer Angebote auf unserer Webseite. Im Übrigen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Cookies (insbesondere zu Analyse- und Werbezwecken und im Zusammenhang mit den nachfolgend beschriebenen Drittanbietern) nur, sofern Sie uns hierfür vorher eine entsprechende Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO gegeben haben. Die Verarbeitung erfolgt zum Zwecke der Werbung, der Marktforschung und der bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseite.

    Nutzer haben die Möglichkeit, unser Angebot auch ohne Cookies aufzurufen. Dazu müssen im Browser die entsprechenden Einstellungen geändert werden. Informieren Sie sich bitte über die Hilfsfunktion Ihres Browsers, wie Cookies deaktiviert werden. Wir weisen allerdings darauf hin, dass dadurch einige Funktionen dieser Webseite möglicherweise beeinträchtigt werden und der Nutzungskomfort eingeschränkt wird. Die Seiten http://www.aboutads.info/choices/ (USA) und http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ (Europe) erlauben es Ihnen, Online-Anzeigen-Cookies zu verwalten..
  3. Matomo (ehemals Piwik)
    Diese Website benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo. Matomo verwendet Technologien, die die seitenübergreifende Wiedererkennung des Nutzers zur Analyse des Nutzerverhaltens ermöglichen (z. B. Cookies oder Device-Fingerprinting). Die durch Matomo erfassten Informationen über die Benutzung dieser Website werden auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert. Mit Hilfe von Matomo sind wir in der Lage Daten über die Nutzung unserer Website durch die Websitebesucher zu erfassen und zu analysieren. Hierdurch können wir u. a. herausfinden, wann welche Seitenaufrufe getätigt wurden und aus welcher Region sie kommen. Außerdem erfassen wir verschiedene Logdateien (z. B. IP-Adresse, Referrer, verwendete Browser und Betriebssysteme) und können messen, ob unsere Websitebesucher bestimmte Aktionen durchführen (z. B. Klicks, Käufe u. Ä.). Die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

    Wir hosten Matomo ausschließlich auf unseren eigenen Servern, sodass alle Analysedaten bei uns verbleiben und nicht weitergegeben werden.

  4. Google Web Fonts
    Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse diese Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google WebFonts erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der einheitlichen Darstellung des Schriftbildes auf seiner Website. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.
    Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt. Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter
    https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=en.
  5. Wir nutzen „Google reCAPTCHA“ (im Folgenden „reCAPTCHA“) auf dieser Website. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf dieser Website (z. B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z. B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet. Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet. Die Speicherung und Analyse der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA entnehmen Sie den Google-Datenschutzbestimmungen und den Google Nutzungsbedingungen unter folgenden Links: https://policies.google.com/privacy?hl=en und https://policies.google.com/terms?hl=en.

II. Kontaktformular

Wir bieten Ihnen verschiedene Möglichkeiten, mit uns in Kontakt zu treten. Wenn Sie uns über das Onlineformular oder per E-Mail kontaktieren, verarbeiten wir die von Ihnen mitgeteilten Angaben gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO, um Ihre Anfrage beantworten und mögliche Anschlussfragen stellen zu können. Die in Zusammenhang mit einer Geschäftsbeziehung bzw. Kontaktanfrage verarbeiteten Daten werden spätestens nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht. Diejenigen personenbezogenen Daten, die wir zur Erfüllung von Aufbewahrungspflichten speichern müssen, werden bis zum Ende der jeweiligen Aufbewahrungspflicht gespeichert. Im Rahmen der Speicherung zur Erfüllung von Aufbewahrungspflichten wird der Zugriff auf diese Daten in der Regel eingeschränkt.

Unter Umständen verarbeiten wir weitere personenbezogene Daten auch zur Wahrung unserer berechtigten Interessen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO, insbesondere zur Prävention von Betrug und Missbrauch unserer Services.

III. E-mail newsletter

Damit Sie regelmäßig nützliche Informationen von uns erhalten können, bieten wir Ihnen auf unserer Webseite die Möglichkeit an, sich für unseren Newsletter anzumelden. Nicht zuletzt, um sichergehen zu können, dass bei der Eingabe der E-Mail-Adresse keine Fehler unterlaufen sind, setzen wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren ein. Das bedeutet, dass wir Ihnen nach Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse und Ihres Namens in die entsprechenden Felder per E-Mail einen Bestätigungslink an die angegebene E-Mail-Adresse übersenden. Erst wenn Sie diesen Bestätigungslink betätigen, wird Ihre E-Mail-Adresse in unseren Verteiler aufgenommen. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO. Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie bequem durch Klicken auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Abmelde-Link oder durch eine Nachricht an uns (s.o.) erklären. Die im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nach Ihrer Abmeldung unmittelbar und im Übrigen spätestens nach drei Jahren gelöscht.

Pflichtangaben für die Anmeldung zum Newsletter sind Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihr Name. Ihren Namen benötigen wir, um Sie namentlich ansprechen zu können. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, uns bei der Anmeldung zum Newsletter zusätzliche, freiwillige Fragen, Anregungen oder Wünsche mitzuteilen. Wenn Sie von dieser Möglichkeit der Kontaktaufnahme Gebrauch machen, verwenden wir diese Informationen, um Ihrem Anliegen nachzukommen (vgl. oben unter III.).

IV. Unsere Social-Media-Auftritte

Über unsere Social-Media-Auftritte können Sie ebenfalls mit uns in Kontakt treten. In diesem Zusammenhang können wir Aktivitäten auf unserem Social-Media-Auftritt etwa Nutzereinträge, Kommentare, Reaktionen, etc., Direktnachrichten an uns auf unseren Social-Media-Auftritten, Erwähnungen und Markierungen (engl. tagging) innerhalb unserer Social-Media-Auftritte und Nachrichten, die uns direkt über Messenger-Dienste geschickt werden sowie alle Angaben, die Sie uns über unsere Social-Media-Auftritte machen, verarbeiten. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen die gewünschten Dienstleistungen auf dem jeweiligen Social-Media-Auftritt zur Verfügung zu stellen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO.

Wenn Sie den jeweiligen Social-Media-Auftritt nutzen, um mit uns zu interagieren, verwenden wir Daten, die uns der jeweilige Social-Media-Anbieter zur Verfügung stellt und die notwendig sind, um Ihnen den Zugang zu unseren Social-Media-Auftritten zu ermöglichen (z.B. Protokolldaten und technische Cookies). Abonnieren Sie etwa Nachrichten von uns über einen Messenger-Dienst, speichern wir die dafür notwendigen Daten, z.B. Telefonnummer, Nutzer-Kontoname oder andere Profildaten, die Sie entsprechend Ihrer Messenger-Einstellungen auf „öffentlich“ gesetzt haben.

Soweit erforderlich nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten auch zur Überprüfung und Durchsetzung unserer Rechte oder der Rechte Dritter, insbesondere bei Verstößen gegen gesetzliche Vorschriften oder unsere Datenschutzinformation und bei der Verletzung von Rechten Dritter. Die rechtliche Grundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO.

Außerdem analysieren wir unsere eigenen Angebote in Social-Media, um unsere Inhalte anzupassen und zu verbessern.

Um Statistiken und Analysen unserer Social-Media-Angebote zu erstellen (, die jedoch keine Namen oder andere Daten über einzelne Nutzer enthalten), nutzen wir bestimmte Analyse-Tools. Mithilfe dieser Dienste können wir unsere Social-Media-Aktivitäten analysieren und verbessern. Wir erstellen Analyseberichte mit Hilfe der Social-Media-Analyse-Tools oder mit Tools von Dritten, die solche Daten nutzen, die der jeweilige Social-Media-Anbieter zur Verfügung gestellte hat. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO.

Wir sind jeweils gemeinsam mit dem Social-Media-Anbieter für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten verantwortlich, die für die Erstellung der genannten Statistiken und Analysen verwendet werden (Art. 26 DSGVO). Kurz gesagt, die Social-Media-Anbieter werden die Daten sammeln und verarbeiten, um uns die Statistiken und Analysen zur Verfügung zu stellen oder zu ermöglichen, ohne uns jedoch Informationen über das Verhalten der jeweils einzelnen Nutzer zu geben. Wir werden die Analyse verwenden und durchführen, um zu bewerten, wie unsere Inhalte ankommen und genutzt werden.

Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Vereinbarung über die Gemeinsame Verantwortung mit LinkedIn.

Für Informationen zu Datenübermittlungen durch Social-Media-Anbieter, lesen Sie bitte deren Nutzungsbedingungen und insbesondere deren Datenschutzbestimmungen.

V. Online-Bewerbung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und möchten Sie über die Verarbeitung der von Ihnen im Rahmen des Bewerbungsprozesses übermittelten sowie ggf. von uns erhobenen personenbezogenen Daten informieren.

Damit Sie sich auch online bei uns bewerben können, nutzen wir ein Online-Bewerbungstool unseres Dienstleisters, mit dem wir eine entsprechende Auftragsverarbeitungsvereinbarung geschlossen haben. Unser Dienstleister darf Ihre personenbezogenen Daten nur nach unserer Weisung und nur zum Zwecke Ihrer Bewerbung für uns verarbeiten.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit dies zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsprozesses und für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 88 DSGVO i.V.m. § 26 BDSG sowie Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO zur Anbahnung oder Durchführung von Vertragsverhältnissen mit uns.

Ihre personenbezogenen Daten speichern wir, solange sie für die Entscheidung über Ihre Bewerbung erforderlich sind, sie werden maximal sechs Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens (z. B. der Bekanntgabe der Absageentscheidung) gelöscht, sofern nicht eine längere Speicherung rechtlich erforderlich oder zulässig ist oder Sie in die Aufnahme unseres Talentpools eingewilligt haben.

Zugriff auf Ihre über das Online-Bewerbungstool zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten haben wir und unsere Konzermutter, die Heidelberg Instruments Mikrotechnik GmbH. Ihre personenbezogenen Daten übermitteln wir nicht an Dritte oder in das EU-Ausland. Sollte Ihre Bewerbung für eine Vakanz in einem verbundenen Unternehmen in Frage kommen, übermitteln wir Ihre Bewerbungsunterlagen nur mit Ihrer Einwilligung an diese. Ihre erteilte Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Bitte beachten Sie auch die Information über die in manchen Fällen bestehende gemeinsame Verantwortlichkeit mit unserer Konzernmutter unten unter VII.

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch unsere Konzernmutter können Sie deren Information über Datenverarbeitung für den Bewerbungsprozess entnehmen. Informationen zu den Ihnen zustehenden Rechte als betroffene Person finden Sie weiter unten unter IX.

VI. Datenverarbeitung zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, zur Wahrnehmung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe und zur Wahrung berechtigter Interessen

Wir können die dargestellten verarbeiteten personenbezogenen Daten auch zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen verarbeiten, denen wir unterliegen. Die Verarbeitung erfolgt in dem Fall auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 c) DSGVO. Wir können gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 e) DSGVO die genannten personenbezogene Daten auch zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei Rechtsstreitigkeiten verarbeiten.
Soweit erforderlich, verarbeiten wir personenbezogene Daten zudem über die vorstehend dargestellten Zwecke hinaus auch zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen von Dritten. Diese Verarbeitung erfolgt dann auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Zu unseren berechtigten Interessen gehören insbesondere die Verhinderung und Aufklärung von Straftaten und schwereren Missbräuchen unserer Services

VII. Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten und gemeinsame Verantwortlichkeit mit Konzernunternehmen

Die von uns erhobenen personenbezogene Daten werden grundsätzlich innerhalb unseres Unternehmens verarbeitet. Je nach Art der personenbezogenen Daten haben nur bestimmte Abteilungen bzw. Organisationseinheiten Zugriff auf diese personenbezogenen Daten, für die der Zugriff jeweils erforderlich ist. Hierzu gehören insbesondere die mit der Bereitstellung unserer digitalen Angebote oder den jeweiligen Geschäftsprozessen befassten Fachabteilungen (z.B. unsere IT-Abteilung) oder im Fall von Bewerbungen etwa unsere Personalabteilung.

Zudem ist es möglich, dass unsere Konzernmutter ebenfalls über das eingesetzte Online-Bewerbungstool (hierzu oben unter VI) Zugriff auf personenbezogenen Daten, die für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses bei diesem erforderlich sind, hat. In diesem Fall sind wir sowie unsere Konzernmutter für Ihre personenbezogenen Daten gemeinsam verantwortlich. Wir haben zu diesem Zweck eine Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit nach Art. 26 DSGVO geschlossen. Es werden nur die für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses bei unserer Konzernmutter erforderlichen personenbezogenen Daten wie oben beschrieben gemeinsam verarbeitet..

Die Verantwortlichen haben untereinander vereinbart, wer von ihnen welche Pflichten nach der DSGVO erfüllt. Dies betrifft insbesondere die Wahrnehmung der Rechte der betroffenen Personen und die Erfüllung der datenschutzrechtlichen Informationspflichten (Art. 13 und 14 DSGVO) und der Betroffenenrechte (Art. 15 – 23 DSGVO). Nach dieser Vereinbarung ist auch die Multiphoton Optics GmbH für die Informationspflichten und Betroffenenrechte zuständig. Bei der Erfüllung ihrer Pflichten arbeiten die Verantwortlichen nach der geschlossenen Vereinbarung eng zusammen und unterstützen sich gegenseitig. Sie stellen sich insbesondere untereinander die notwendigen Informationen zur Verfügung, um Informationspflichten und Betroffenenrechte ordnungsgemäß erfüllen zu können. Im Falle einer Bewerbung nur bei uns ohne potenzielle Beschäftigungsmöglichkeit bei einem unserer verbundenen Unternehmen sind wir, die Multiphoton Optics GmbH Ihre Ansprechpartnerin zur Ausübung Ihrer Betroffenenrechte. Hinsichtlich Ihrer Bewerberdaten steht es Ihnen jedoch frei, Ihre Betroffenenrechte auch gegenüber den anderen Verantwortlichen, also unseren verbundenen Unternehmen geltend zu machen, wenn eine Beschäftigung auch bei diesen in Betracht kommt.

Darüber hinaus können wir personenbezogene Daten im rechtlich zulässigen Umfang auch an Dritte außerhalb unseres Unternehmens übermitteln, insbesondere an diejenigen Empfänger, die für uns auf gesonderter vertraglicher Grundlage Leistungen erbringen, die auch die Verarbeitung personenbezogener Daten umfassen können, sowie nicht-öffentliche und öffentliche Stellen, soweit wir aufgrund von rechtlichen Verpflichtungen zur Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtet sind.

VIII. Datenverarbeitung außerhalb der EU bzw. des EWR

Grundsätzlich erfolgt die Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch uns ausschließlich innerhalb der EU bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums.

In Einzelfällen kann es jedoch erforderlich sein, dass wir Informationen an Empfänger in sog. „Drittländern“ übermitteln müssen. „Drittländer“ sind Länder außerhalb der Europäischen Union oder des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum, in denen ohne Weiteres nicht von einem Datenschutzniveau ausgegangen werden kann, das mit dem in der Europäischen Union vergleichbar ist. Sofern die übermittelten Informationen auch personenbezogene Daten umfassen, stellen wir vor einer solchen Übermittlung sicher, dass in dem jeweiligen Drittland oder bei dem Empfänger in dem Drittland das erforderliche angemessene Datenschutzniveau gewährleistet ist. Dies kann sich insbesondere aus einem sog. „Angemessenheitsbeschluss“ der Europäischen Kommission ergeben, mit der ein angemessenes Datenschutzniveau für ein bestimmtes Drittland insgesamt festgestellt wird. Alternativ können wir die Datenübermittlung auch auf die mit einem Empfänger vereinbarten sog. EU-Standardvertragsklauseln stützen oder auf eine von Ihnen entsprechend abgegebene Einwilligungserklärung

Weitere Informationen zu den geeigneten und angemessenen Garantien zur Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus stellen wir Ihnen gerne auf Anfrage zur Verfügung. Weitere Informationen zu den sog. EU-Standardvertragsklauseln (in Englisch) finden Sie unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc_en und Informationen zu den Angemessenheitsbeschlüssen (in Englisch) unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/adequacy-decisions_en.

IX. Ihre Rechte als betroffene Person

Als von der Datenverarbeitung betroffene Person haben Sie uns gegenüber verschiedene Rechte, über die wir Sie im Folgenden gerne näher informieren möchten.
Um diese Rechte auszuüben, können Sie sich gerne an uns (datenschutz@multiphoton.de) wenden.

  1. Auskunftsrecht, Art. 15 DSGVO
    Sie haben das Recht, von uns Auskunft darüber zu erhalten, ob und welche Daten wir über Sie verarbeiten. Dies beinhaltet unter anderem auch Angaben dazu, wie lange und zu welchem Zweck wir die Daten verarbeiten, woher diese stammen und an welche Empfänger oder Empfängerkategorien wir diese weitergeben. Zudem können Sie von uns eine Kopie dieser Daten zur Verfügung gestellt bekommen.

  2. Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO
    Als betroffene Person haben Sie das Recht, dass wir nicht oder nicht mehr zutreffende Angaben über Sie unverzüglich berichtigen. Zudem können Sie eine Vervollständigung Ihrer unvollständigen personenbezogenen Daten verlangen. Wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist, informieren wir über diese Berichtigung auch Dritte, wenn wir Ihre Daten an diese weitergegeben haben.

  3. Recht auf Löschung (sog. „Recht auf Vergessenwerden“), Art. 17 DSGVO
    Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn einer der folgenden Gründe zutrifft:
    • Ihre Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig oder der Zweck ist erreicht;
    • Sie widerrufen eine Einwilligung und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung;
    • Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor;
    • Ihre personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet;
    • die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
    Bitte beachten Sie, dass Ihr Recht auf Löschung durch gesetzliche Bestimmungen eingeschränkt sein kann. Dazu gehören insbesondere die Einschränkungen, die in Art. 17DSGVO und § 35 BDSG aufgeführt sind.
  4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Sperrung), Art. 18 DSGVO
    Sie haben außerdem das Recht, von uns eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

    • Sie bestreiten die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
    • die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten;
    • wir benötigen Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, oder
    • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihre überwiegen.
    Wenn Sie eine Einschränkung der Verarbeitung nach der vorgenannten Aufzählung erwirkt haben, werden wir Sie unterrichten, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.
  5. Widerrufsrecht bei Einwilligungen, Art. 7 Abs. 3 DSGVO
    Sie können uns gegenüber erteilte Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dieser Widerruf kann in Form einer formlosen Mitteilung an die o.g. Kontaktadressen erfolgen oder über die hierzu von uns zur Verfügung gestellten technischen Mittel. Falls Sie eine Einwilligung widerrufen, wird davon die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Datenverarbeitung nicht berührt.
  6. Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO
    Als betroffene Person haben Sie das Recht, personenbezogene Daten, die Sie betreffen und die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten anderen zu übermitteln. Die Ausübung dieses Rechts lässt Ihr Recht auf Löschung unberührt.
  7. Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, Art. 77 DSGVO
    Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten durch uns gegen geltendes Datenschutzrecht verstößt, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer der zuständigen Aufsichtsbehörden.

  8. Widerspruchsrecht, Art. 21 DSGVO
    Sie haben als betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Im Falle eines solchen Widerspruchs verarbeiten wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten als betroffene Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    Wenn wir personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie als betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
    Widersprechen Sie als betroffene Person der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so verarbeiten wir die betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke. Right to object, Art. 21 GDPR

 

Änderung unserer Datenschutzinformation

Um zu gewährleisten, dass unsere Datenschutzinformation stets den aktuellen gesetzlichen Vorgaben entspricht, behalten wir uns jederzeit Änderungen vor. Das gilt auch für den Fall, dass die Datenschutzinformation aufgrund neuer oder überarbeiteter Leistungen, zum Beispiel neuer Serviceleistungen, angepasst werden muss. Die vorherigen Datenschutzinformationen stellen wir Ihnen gerne auf Anfrage zur Verfügung.

Stand Oktonber 2021